Schlagwort Archiv: Hörgeschichten

Hörgeschichten Umfrage – Deine Meinung zählt!

Aktuell schwirren mir viele Ideen durch den Kopf wie es mit Hörgeschichten weiter gehen kann – insbesondere wo nun wieder eine Halloweengeschichte bald vor der Türe steht als auch „Der gewundene Pfad 2“ sich langsam aber sicher dem Ende zu neigt.

Eine großartige Community auf Facebook sowie Twitter als auch viel Feedback auf anderen Kanälen hat mich bewogen Euch aktiv in die Richtungsbestimmung von „Hörgeschichten“ mit einzubeziehen und so habe ich eine kleine Umfrage erstellt wo ich mich über eine rege Teilnahme sehr freuen würde. Es dauert gerade mal eine Minute und tut auch garantiert nicht weh.

Ich finde:



Die Umfrage läuft bis zum 30.11.2017 – sehr gerne darf dieser Beitrag auf allen Kanälen geteilt werden*. Ich danke Euch für’s mitmachen !


*Fürs Teilen habe ich für Dich diese Short-URL erstellt: goo.gl/Gx5k15




Alle Abstimmungsergebnisse sind anonymisiert und lassen keinen Rückschluss auf den/die Teilnehmende/n zu.

HGS: DgP 2-8: Die Flamme des Lebens

Hörgeschichten
Der gewundene Pfad 2-8: Die Flamme des Lebens

Kargan gelingt es Iskirra zu bewegen ihn ziehen zu lassen. Doch nachdem er später das Dorf „Eichenhain“ komplett verwüstet vorfindet und die einzige Überlebende von einem Überfall berichtet macht er sich auf die Nachbarortschadt, Hochbruch, zu warnen. Doch dort zeigt sich ein merkwürdiges Bild: Über der Ortschaft hängt eine Rauchwolke und der Eingang ist verbarrikadiert. Gerade als er der Ursache auf den Grund geht trifft Kargan auf Leute, deren Gesellschaft er nicht willkommen heißt…..


Es sprechen (in der Reihenfolge des Auftretens):
Kargan / Erzähler – Martin Schwindt
Iskirra – Judith Neichl
Raeda – Nonowe
Jargo – Clemens Weichard
Britz – Sven Jagic
Elaine – Birgit Arnold
Vikha – Johanna Ehrlich
Faruad – Martin Becker
Palon – Esel Müller
Casi – Lisa Müller
Am’ar – Kai Schulz
Credits – Sabrina Jochheim

Sowie: Krach und Klang



Kommentare, Anregungen etc. gerne unter mail[at]hoergeschichten.net oder hier in der Kommentarzeile. Selbstredend freue ich mich auch über eine iTunes Rezension oder Bewertung bei Podcast.de oder einen „Like“ auf meiner Facebook Seite.

Vorschau Der gewundene Pfad 2 – Episode 8: „Die Flamme des Lebens“

Hörgeschichten
Vorschau Der gewundene Pfad 2 – Episode 8: „Die Flamme des Lebens“

Es ist ein uraltes Naturgesetz das nichts für immer Bestand hat. Die quälende Frage ist lediglich: Zu welcher Stunde erlischt die Flamme des Lebens? Wir werden miterleben müssen, dass auch Kargan mit dieser Frage konfrontiert wird und dies auf eine Art, wie er es selbst vermutlich nicht erwartet hätte. Welche Rolle zudem der „Treuhänder der Zeit“ hierbei spielt und warum Hochbruch in heller Aufregung ist erfahren wir schon bald hier!




>DgP 2-8 „Die Flamme des Lebens“ erscheint am 30.08.2017<

Was zwischen Folge 2-8 und Staffel 3 zu sagen wäre

Die Arbeiten für „Der gewundene Pfad“ Folge 2-8 laufen auf vollen Touren und ich nutze die Gelegenheit ein wenig aus dem Nähkästchen von der Produktion zu plaudern. Außerdem trage ich dem Umstand Rechnung das sich „Der gewundene Pfad 2: Die Erben des Feuers“ langsam aber stetig dem Staffelfinale nähert und erzähle, wie die ersten Ideen für die dritte und aktuell letzte Staffel von „Der gewundene Pfad“ aussehen wird. Fertig? Und los geht es!

Der gewundene Pfad 2-8

Die Hälfte der Sprecher hat bereits ihre Rollen eingesprochen und das Ergebnis kann sich wirklich hören lassen. Ich bin jedes mal ein klein wenig stolz dass so tolle Talente ihre Zeit opfern um meinen Figuren das Leben einzuhauchen. So zum Beispiel ist die Weltenwandlerin „Casi“ bereits wohlbehalten auf meiner Festplatte gelandet und schlummert aktuell friedlich bis zum Dialogschnitt welcher bald in Angriff genommen wird. Ja, richtig gelesen, es wird wieder eine Weltenwanderin geben. Diese mystisch zauberhaften Kreaturen hatten schon bereits in der ersten Staffel ihren Auftritt. Hinzu kommen wirklich aufwändige aber sehr vielfältige Soundkulissen die zwar einiges an Zeit, Kreativität und Geduld gefordert haben – insbesondere die Ruinen von Eichenhain hatten es wirklich in sich. Aber dies ist Teil der Hörgeschichten Produktionsphilosophie: Liebe zum Detail und Qualität vor Quantität.

Wer sich diesen Artikel bisher durchgelesen hat und gierig darauf gewartet hat zu den Inhalten der kommenden Folge zu erfahren, dem seien die folgenden Fragen als kleine Spekulationsmasse gestellt:

  • Wird Iskirra Kargan kaltblütig erschießen oder aus welchem Grund trifft Kargan den „Treuhänder der Zeit“?
  • Wer ist überhaupt der „Treuhänder der Zeit“?
  • Aus welchem Grund verschanzen ist der Eingang zum Dorf „Hochbruch“ verrammelt und über der Ortschaft steht eine dicke, schwarze Wolke?
  • Kargan trifft erneut auf eine Weltenwandlerin – doch aus welchem Grund? Erleben wir etwa ein Wiedersehen mit Dejah?

Wer Spaß, Laune und Ideen hat darf gerne in den Kommentaren auch öffentlich spekulieren! 🙂

Staffel 3

Die gute Nachricht: Es wird eine dritte Staffel von „Der gewundene Pfad“ geben. Die schlechte Nachricht: Dies ist auf absehbare Zeit erst einmal die letzte Staffel dieser Reihe. Ob und in welcher Form es noch eine vierte Staffel geben wird steht in den Sternen – vielleicht. Fakt ist allerdings dass sich Hörgeschichten nach der dritten Staffel einem ganz anders gelagerten, neuen Projekt zuwenden wird auf das ich mich bereits jetzt schon freue. Dies sind keine Neuigkeiten, da ich dies  an anderer Stelle bereits grob angerissen habe. Somit wird es nun an der Zeit ein paar grobe Skizzen zu der Staffel 3 zu zeichnen:

  • Die dritte Staffel wird den Titel „Schicksalskette“ tragen und wie auch die zweite Staffel inhaltlich zu verstehen sein, ohne dass die vorhergehende(n) Staffeln gehört zu haben.
  • Die in Folge 2-7 angedrohten Magierkriege könnten möglicherweise Realität werden und eine lange, sehr dunkle Nacht heraufbeschwören
  • Sul’Gha verfolgt ihre ganz eigenen Pläne mit ihrem weißen Drachen Nynth – ob zum Wohl oder Nachteil der Welt wird sich zeigen
  • Das Volk der Drachen wird sich mit mehreren Fronten konfrontiert sehen – einige davon sind eigen verschuldet, andere hingegen wurden ihnen aufgezwungen
  • Die letzten beiden Prophezeiungen von Lesámá – die Barke und das Kleinod – werden sich erfüllen
  • Zu guter letzt etwas administratives: Die dritte Staffel wird 10 Folgen haben

Und auch hier gilt: Wer Spaß, Laune und Ideen hat darf gerne in den Kommentaren auch öffentlich spekulieren! 🙂

Und sonst?

Selbstredend Einhörner für Alle! Darüber hinaus freue ich mich, wenn Du kurz 20 Sekunden investierst und der Produktion eine (idealerweise euphorische) iTunes Bewertung und/oder Rezension hinterlässt. Kostet Dich außer den 20 Sekunden nichts, hilft aber „Hörgeschichten“ ungemein weiter, da hierdurch zusätzliche Sichtbarkeit generiert wird.

Machst Du?

Prima.

Geherzt und gedrückt bis zum Sonnenaufgang.

Alles neu macht der März?

In der letzten Hörgeschichten Folge habe ich bereits ein neues Konzept angekündigt und die Gedanken sind nun so weit gediehen dass ich es nun mit Dir teilen kann/will.

Stein des Anstoßes war für mich die Betrachtung des letzten Jahres, verbunden mit der Frage wie es dazu gekommen ist dass hier verhätlnismäßig wenig passiert ist. Wenn ich es richtig zusammengezählt haben sind in Summe 3 Folgen online gegangen – und das mit jeweils 6 Monaten Versatz. Gerade bei einer Serienproduktion wie „Der gewundene Pfad“ ist das ein wenig zu weit auseinander (Der gewundene Pfad waren 2 Folgen, die andere Folge war „Ich bin Du“ und zählt somit nicht dazu) um noch irgendwie den Zusammenhang zu verstehen – ganz zu schweigen davon dass man die zahlreichen Hinweise/Hintergrundüberlegungen überhaupt noch beieinander haben kann.

Die Lösung: Ich versuche den Dschungel ein wenig zu entwirren und die Folgen in ihrer Länge zu begrenzen, bedeutet dass es künftig Folgen von Maximal 45 Minuten Netto Spieldauer (Netto = Reines Hörspiel ohne Hörgeschichten Intro und Anmoderation) geben wird und dafür dann die Frequenz erhöht wird. Dies hat zur Folge dass die zweite Staffel von „Der gewundene Pfad“ sicherlich nicht mit den geplanten 10 Folgen auskommen wird. Aber das ist sicher nicht wild, denke ich.

Perspektivisch gesprochen geht es dann wie folgt weiter:

Ich werde die zweite Staffel „Der gewundene Pfad – Die Erben des Feuers“ zu Ende bringen. Es folgt dann die dritte und vornehmlich letzte Staffel  von „Der gewundene Pfad“. Danach steht auf meinem Produktionsplan dann eine Science Fiction Geschichte mit der Besonderheit, dass sie aus der Perspektive mehrerer ProtagonistInnen erzählt wird, wobei jede Figur ihren eigenen Handlungsrahmen erhält.

Und ja, ganz feste geplant ist auch eine Halloween Geschichte für 2017. Denn ganz ohne geht es nicht.

HGS: Die letzte Feier

Hörgeschichten

 „Die letzte Feier“

Duncan Manor ist ein Herrenhaus in England und zugleich die Lokalität für die Abschiedsfeier von Steve Ashford. Dieser leidet an einer unheilbaren Krankheit und wird bald versterben. Daher will er aus diesem Grund sein besten Freunde noch einmal um sich wissen und noch einmal das Leben feiern. Doch irgendetwas läuft schief und so geraten die Dinge zur Dinner Zeit immer mehr außer Kontrolle….

Es sprechen (in der Reihenfolge des Auftretens):
Finlay Duncan – Klaus Neubauer
Max O’Bonnet – Torpedo Blues
Isabelle Brown – Sonja Schreiber
Edith MacAllister – Lisa Müller
Colin Barlow – Steffen Tom Lorenzens
Natalie Ashton – Julia Bartel
Steve Ashford – Frank „Der Waschbär“ Keiler
Edward Hensley – Werner Wilkening
Abigail Sterling – Alina

 
Dieses Hörspiel ist eine Crossover Produktion mit Frank Landschoof von „Silbersurfer’s Podcast“ / „Auf den Hund gekommen„.





Neben freien Geräuschen wurden folgende Geräusche verwendet:
ivolipa – Yanmar_Engine_Fast
Mr_Alden – Dinner table ambience.wav
tjandrasounds – box_fight_boxring_competition_boxingglove.wav
ModdingTR – 234269__moddingtr__snake-hss-effect.ogg


Kommentare, Anregungen etc. gerne unter mail[at]hoergeschichten.net oder hier in der Kommentarzeile. Selbstredend freue ich mich auch über eine iTunes Rezension oder Bewertung bei Podcast.de oder einen „Like“ auf meiner Facebook Seite.

Happy New Year 2017

Happy New Year 2017

2016 war kein einfaches Jahr. Ein Jahr voller humanitärer Katastrophen, politisch denkwürdiger Entscheidungen, Tode vieler großartiger Künstler und auch für mich persönlich nicht leicht. Um so mehr freue ich mich auf das Jahr 2017 von dem ich glaube, dass es ein richtig gutes Jahr wird. Was hast Du Dir für das neue Jahr vorgenommen? Eine iTunes Rezension schreiben zum Beispiel? Was auch immer Du tust, tue es mir Leidenschaft und habe Spaß daran.


Allen HörerInnen von Hörgeschichten wünsche ich ein großartiges, friedliches und erfülltes Jahr 2017 voller guter Geschichten! 


Wir hören uns in 2017 – Stay tuned 😉

HGS: Ich bin Du

Hörgeschichten

 „Ich bin Du“

Der FBI Ermittler Edward Johnson soll ein brisantes Verhör durchführen: Die Person, welche im Verhörraum sitzt hat kürzlich versucht eine Trägerrakete zu sabotieren die eine Sonde zum Abfangen eines möglicherweise auf Kollisionskurs befindlichem Asteroiden transportiert. Doch das Verhör entwickelt sich in eine völlig unerwartete Richtung da der Gefangene eine sehr merkwürdige Erklärung abgibt…

Es sprechen (in der Reihenfolge des Auftretens):
Special Agent Edward Johnson – Jan Borden
Ted Johnson – Werner Wilkening
Radiomoderator  – Marcus Dübel


 

Dieses Minihörspiel war ein Beitrag zum diesjährigen Jahresendkalender 2016 der „Geschichtenkapsel“ . Höre doch auch bitte unbedingt einmal in die anderen Beiträge rein.


Kommentare, Anregungen etc. gerne unter mail[at]hoergeschichten.net oder hier in der Kommentarzeile. Selbstredend freue ich mich auch über eine iTunes Rezension oder Bewertung bei Podcast.de oder einen „Like“ auf meiner Facebook Seite.

Hörgeschichten offline?

Ich wurde in letzter Zeit öfters gefragt inwiefern man sich die Folgen von Hörgeschichten auch offline anhören bzw. herunterladen kann.

Um es kurz zu machen: Die gute Nachricht ist – JA, das geht!

Ich habe und werde auch künftig keine Audiodateien zum freien Download anbieten. Bevor nun die große Trauer ausbricht – erst einmal abwarten, denn es gibt eine ziemlich geniale Lösung die auch sehr funktional ist.

Wie schon seit eh und je geschrieben ist „Hörgeschichten – das Hörspiellabel im Podcastformat“. Und darin liegt der Clou: Mit jedem Podcatcher kannst Du Dir somit „Hörgeschichten“ als MP3 auf Dein Smartphone herunterladen können.

Was ist ein Podcast? Ich denke hierzu wurde schon viel geschrieben, somit schaue doch einfach mal was Wikipedia dazu sagt. Daher wende ich mich den drei Dingen zu die Du brauchst, um „Hörgeschichten offline zu hören“:

 

1) Einen Podcatcher

Technisch will ich gar nicht darauf eingehen wie ein Podcatcher funktioniert und was genau er tut. In einfachen Worten: Er fragt den Server von z.B. Hörgeschichten regelmäßig ab ob es eine neue Folge gibt und lädt diese dann zum Offline Hören (sofern so eingestellt, es gibt auch Varianten bei denen man Streamen kann) herunter.  Anbei nun eine kurze beispielhafte Auflistung von Podcatchern für die iOS, Android und Windows Phone*:

 

iOS Android Windows
Instacast Pocket Cast  Podcast Lounge
Overcast Upod  PODCASTS!
Castro Antenna Pod  Podcast Picker
Downcast Dogg Catcher  Grover Podcast

Die jeweiligen Programme sind bereits im Betriebsystem installiert (wie z.B. „Podcast“ bei iOS) oder im Apple App Store / GooglePlay Store / Microsoft Store zu finden.

*Wer einen weiteren empfehlenswerten Podcatcher kennt oder einen der gelisteten Polcatcher für Diafunktional hält kann dies gerne in den Kommentaren kund tun!
 

2) Den RSS Feed

Nun musst Du Du lediglich dem Programm noch mitteilen was es für Dich finden soll. Oftmals gibt es eine Suchmaske in die Du dann „Hörgeschichten“ eingibst. Manchmal wirst Du auch aufgefordert einen sogenannten „RSS Feed“ einzugeben.

Der RSS Feed von Hörgeschichten lautet: „http://them.podcaster.de/hoergeschichten.rss“ solltest Du ihn verlieren, Du findest die Angabe auch oben rechts im Seitenmenü dieser Seite unter „Hörgeschichten erleben“.

 

3) Abspielen

Solltest Du alles richtig gemacht haben bietet sich Dir ein Bild was diesem ähnlich sehen dürfte – et voilà, Du hast „Hörgeschichten offline“ verfügbar! 😀

Hörgeschichten angezeigt von einem Polcatcher

 

HGS: DgP 2-7: Die Hunde des Krieges

Hörgeschichten
Der gewundene Pfad 2-7: Die Hunde des Krieges

Kargan muss feststellen, dass ihn seine Vergangenheit zu einer unliebsamen, gefährlichen Entscheidung zwingt. Shoukrain berichtet vom Konzil der Drachen bei dem es zu einem nie da gewesenen Eklat gekommen ist. Die Magierzirkel des Landes treffen sich zu einem Tribunal dessen Ausgang fatale Folgen hat: Eine neue Dunkelheit manifestiert sich am Horizont und Kargan muss sich beeilen da ihm nicht mehr viel Zeit bleibt….


Es sprechen (in der Reihenfolge des Auftretens):
Kargan / Erzähler – Martin Schwindt
Faruard – Martin Becker
Palon – Esel Müller
Iskirra – Judith Neichl
Rakr – Frank Landschoof
Shoukrain – Jan Mahn
Roan – Rainer Denk
Chakin – Claus Vester
Jadir – Clemens Weichard
Lassila – Christiane Dors
Aellyn – Andrea Bannert
Qilion – Carsten Martin
Cerem – Jens Niemeyer
Aerith – Alexandra Begau
Credits – Sabrina Gleffe

Sowie: Krach und Klang



Kommentare, Anregungen etc. gerne unter mail[at]hoergeschichten.net oder hier in der Kommentarzeile. Selbstredend freue ich mich auch über eine iTunes Rezension oder Bewertung bei Podcast.de oder einen „Like“ auf meiner Facebook Seite.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen