Schlagwort Archiv: DgP

HGS: DgP 2-8: Die Flamme des Lebens

Hörgeschichten
Der gewundene Pfad 2-8: Die Flamme des Lebens

Kargan gelingt es Iskirra zu bewegen ihn ziehen zu lassen. Doch nachdem er später das Dorf „Eichenhain“ komplett verwüstet vorfindet und die einzige Überlebende von einem Überfall berichtet macht er sich auf die Nachbarortschadt, Hochbruch, zu warnen. Doch dort zeigt sich ein merkwürdiges Bild: Über der Ortschaft hängt eine Rauchwolke und der Eingang ist verbarrikadiert. Gerade als er der Ursache auf den Grund geht trifft Kargan auf Leute, deren Gesellschaft er nicht willkommen heißt…..


Es sprechen (in der Reihenfolge des Auftretens):
Kargan / Erzähler – Martin Schwindt
Iskirra – Judith Neichl
Raeda – Nonowe
Jargo – Clemens Weichard
Britz – Sven Jagic
Elaine – Birgit Arnold
Vikha – Johanna Ehrlich
Faruad – Martin Becker
Palon – Esel Müller
Casi – Lisa Müller
Am’ar – Kai Schulz
Credits – Sabrina Jochheim

Sowie: Krach und Klang



Kommentare, Anregungen etc. gerne unter mail[at]hoergeschichten.net oder hier in der Kommentarzeile. Selbstredend freue ich mich auch über eine iTunes Rezension oder Bewertung bei Podcast.de oder einen „Like“ auf meiner Facebook Seite.

Was zwischen Folge 2-8 und Staffel 3 zu sagen wäre

Die Arbeiten für „Der gewundene Pfad“ Folge 2-8 laufen auf vollen Touren und ich nutze die Gelegenheit ein wenig aus dem Nähkästchen von der Produktion zu plaudern. Außerdem trage ich dem Umstand Rechnung das sich „Der gewundene Pfad 2: Die Erben des Feuers“ langsam aber stetig dem Staffelfinale nähert und erzähle, wie die ersten Ideen für die dritte und aktuell letzte Staffel von „Der gewundene Pfad“ aussehen wird. Fertig? Und los geht es!

Der gewundene Pfad 2-8

Die Hälfte der Sprecher hat bereits ihre Rollen eingesprochen und das Ergebnis kann sich wirklich hören lassen. Ich bin jedes mal ein klein wenig stolz dass so tolle Talente ihre Zeit opfern um meinen Figuren das Leben einzuhauchen. So zum Beispiel ist die Weltenwandlerin „Casi“ bereits wohlbehalten auf meiner Festplatte gelandet und schlummert aktuell friedlich bis zum Dialogschnitt welcher bald in Angriff genommen wird. Ja, richtig gelesen, es wird wieder eine Weltenwanderin geben. Diese mystisch zauberhaften Kreaturen hatten schon bereits in der ersten Staffel ihren Auftritt. Hinzu kommen wirklich aufwändige aber sehr vielfältige Soundkulissen die zwar einiges an Zeit, Kreativität und Geduld gefordert haben – insbesondere die Ruinen von Eichenhain hatten es wirklich in sich. Aber dies ist Teil der Hörgeschichten Produktionsphilosophie: Liebe zum Detail und Qualität vor Quantität.

Wer sich diesen Artikel bisher durchgelesen hat und gierig darauf gewartet hat zu den Inhalten der kommenden Folge zu erfahren, dem seien die folgenden Fragen als kleine Spekulationsmasse gestellt:

  • Wird Iskirra Kargan kaltblütig erschießen oder aus welchem Grund trifft Kargan den „Treuhänder der Zeit“?
  • Wer ist überhaupt der „Treuhänder der Zeit“?
  • Aus welchem Grund verschanzen ist der Eingang zum Dorf „Hochbruch“ verrammelt und über der Ortschaft steht eine dicke, schwarze Wolke?
  • Kargan trifft erneut auf eine Weltenwandlerin – doch aus welchem Grund? Erleben wir etwa ein Wiedersehen mit Dejah?

Wer Spaß, Laune und Ideen hat darf gerne in den Kommentaren auch öffentlich spekulieren! 🙂

Staffel 3

Die gute Nachricht: Es wird eine dritte Staffel von „Der gewundene Pfad“ geben. Die schlechte Nachricht: Dies ist auf absehbare Zeit erst einmal die letzte Staffel dieser Reihe. Ob und in welcher Form es noch eine vierte Staffel geben wird steht in den Sternen – vielleicht. Fakt ist allerdings dass sich Hörgeschichten nach der dritten Staffel einem ganz anders gelagerten, neuen Projekt zuwenden wird auf das ich mich bereits jetzt schon freue. Dies sind keine Neuigkeiten, da ich dies  an anderer Stelle bereits grob angerissen habe. Somit wird es nun an der Zeit ein paar grobe Skizzen zu der Staffel 3 zu zeichnen:

  • Die dritte Staffel wird den Titel „Schicksalskette“ tragen und wie auch die zweite Staffel inhaltlich zu verstehen sein, ohne dass die vorhergehende(n) Staffeln gehört zu haben.
  • Die in Folge 2-7 angedrohten Magierkriege könnten möglicherweise Realität werden und eine lange, sehr dunkle Nacht heraufbeschwören
  • Sul’Gha verfolgt ihre ganz eigenen Pläne mit ihrem weißen Drachen Nynth – ob zum Wohl oder Nachteil der Welt wird sich zeigen
  • Das Volk der Drachen wird sich mit mehreren Fronten konfrontiert sehen – einige davon sind eigen verschuldet, andere hingegen wurden ihnen aufgezwungen
  • Die letzten beiden Prophezeiungen von Lesámá – die Barke und das Kleinod – werden sich erfüllen
  • Zu guter letzt etwas administratives: Die dritte Staffel wird 10 Folgen haben

Und auch hier gilt: Wer Spaß, Laune und Ideen hat darf gerne in den Kommentaren auch öffentlich spekulieren! 🙂

Und sonst?

Selbstredend Einhörner für Alle! Darüber hinaus freue ich mich, wenn Du kurz 20 Sekunden investierst und der Produktion eine (idealerweise euphorische) iTunes Bewertung und/oder Rezension hinterlässt. Kostet Dich außer den 20 Sekunden nichts, hilft aber „Hörgeschichten“ ungemein weiter, da hierdurch zusätzliche Sichtbarkeit generiert wird.

Machst Du?

Prima.

Geherzt und gedrückt bis zum Sonnenaufgang.

Der gewundene Pfad 2-8: Casting

Hörgeschichten

CASTING „Der gewundene Pfad“ Staffel 2 Folge 8 – Die Flamme des Leben

Wer kann sich melden?

Ausdrücklich jede/r welche/r bereit ist, sich unter den genannten Bedingungen zu beteiligen!

Wie kann ich mich bewerben?

Entweder per kurzem Kommentar unter diesem Beitrag oder über das Kontaktformular. (Natürlich nicht vergessen zu erwähnen, welche der Rollen Dich interessiert)

Zum eigentlichen Casting *trommelwirbel*

Kurzbeschreibung des Folgeeinhaltes – Achtung, Spoiler!

Kargan kann nur mit Mühe der Begegnung einer zum scheinbar Äußersten entschlossenen Iskirra entkommen. Seine Reise führt ihn nach Eichenhain wo er feststellen muss, dass das Dorf komplett dem Erdboden gleich gemacht wurde. Wieder erwarten entdeckt er allerdings eine Überlebende und macht sich mit ihr auf den Weg gen Hochbruch nur um dort festzustellen, dass auch dieses  Dorf scheinbar verwüstet ist. Als dann noch seine alten Widersacher auftauchen und erfolgreich einen Todeszauber wirken können scheint alles verloren, bis er auf den Treuhänder der Zeit höchstselbst trifft welcher ihm verkündet, dass sich jemand für Kargan eingesetzt hätte….


Zu vergebene Rollen

  • Raeda – Die letzte Überlebende des Angriffs von Eichenhain. Auch wenn Sie anfangs noch zurückhaltend und misstrauisch ist beginnt sie recht schnell vertrauen zu Kargan zu finden. Sie ist eine Freundin der klaren Worte und kann es überhaupt nicht ausstehen, wenn Dinge unnötig kompliziert gemacht werden. Sie hat das sprichwörtliche Herz einer Löwin und ist nicht so schnell zu beeindrucken – Weiblich – 25 Takes
  • Jargo – Bewohner des Dorfes Hochbruch. Eine charismatische Persönlichkeit welche lieber in Lösungen als in Problemen denkt und somit durchaus mit überraschenden Ideen aufwartet. Seine natürliche Autorität macht es ihm vergleichsweise leicht, Menschen für seine Ideen zu gewinnen. Er versteht es, Leute zu motivieren – Männlich – 10 Takes
  • Britz – Bewohner des Dorfes Hochbruch. Ein raubeiniger Zeitgenosse der das klare Wort sehr zu schätzen weiß. Dementsprechend wird er gelegentlich ungeduldig wenn er den Eindruck hat, dass die Menschen um den heißen Brei herum reden. Er mag keine unvorhergesehenen Ereignisse und ist daher nur all zu bereit, einem klar durchdachtem Plan zu folgen  – Männlich – 11 Takes
  • Elaine – Bewohnerin des Dorfes Hochbruch. Sie ist ein freundlicher, aufgeschlossener Menschen welcher auch gesellige Momente zu schätzen weiß. Sie deswegen als naiv und leichtgläubig einzuschätzen wäre ein gewaltiger Fehler. Hinter diesem freundlichen Gesicht verbirgt sich ein stets wachsamer Charakter welcher nicht zögert im entscheidenden Moment die entsprechenden Dinge zu unternehmen  – Weiblich – 5 Takes
  • Vikha – Bewohnerin des Dorfes Hochbruch. Vorsicht ist ihr zweiter Namen, was allerdings nicht mit Zögerlichkeit zu verwechseln ist. Sie wägt die Dinge, welche sie macht stets mit bedacht ab und entscheidet sorgfältig, nachdem sie sich eine Meinung gebildet hat. Hat sie erst einmal einen Plan gefasst so verfolgt sie ihn mit einem hohen Maß an Durchsetzungswillen und scheut auch nicht davor zurück, den letzten Schritt zu gehen – Weiblich – 6 Takes
  • Casi – Eine Weltenwandlerin. Sie pflegt eine durchaus freundliche Beziehung zu Am’ar und tut ihm daher gelegentlich den einen oder anderen Gefallen. Menschen faszinieren sie was, bedingt durch ihre Neugierde und einem gewissen Maß an Verspieltheit, gelegentlich zu Begegnungen mit ihr auch in der Welt der Lebenden führt. Sie ist ein wohlwollender Charakter welcher sich allerdings seiner Stärke durchaus bewusst ist und diese, sofern sie gezwungen wird, auch durchaus einzusetzen weiß.  – Weiblich – 19 Takes – Wiederkehrende Rolle
  • Am’Ar – Der Treuhänder der Zeit. Ein Wesen, welches außerhalb jedweder Zeit, Dimension und Raum steht und somit eine uralte Macht im Kosmos dieser Erzählung ist. Sein reichlicher Erfahrungsschatz lässt ihn die Dinge stets richtig einordnen und seine Aufgabe gebietet ihm, Vorkommnisse als solche hinzunehmen ohne sie zu bewerten. Wenn man wollte, könnte man ihn als die Rechte Hand der Altvorderen sehen wenngleich dieser Vergleich bestenfalls zu niedrig gegriffen ist, steht er doch im Kontakt mit Mächten deren Existenz die Bewohner der Welt der Lebenden nicht ein mal erahnen  – Männlich – 30 Takes

>> Das Casting ist beendet

To be Halloween or not to be Halloween?

Wie der geneigte Leser und/oder Zuhörer mitbekommen hat ist hier zu Halloween…..nichts passiert. Über das für und wieder und das warum will ich nicht weiter ausschweifen, wer Interesse an Hintergründen hat kann gerne einmal hier nachlesen/nachhören. Ich will an dieser Stelle auch keine Nostalgie betreiben sondern viel mehr den Blick nach vorne richten.

Wenn alles gut geht werde ich drei Räder parallel drehen und es kommen in nicht zu ferner Zukunft – zumindest in Hörgeschichten Maßstäben – drei Produktionen auf einmal heraus.

Was steht also an?


A) Die Kooperationsgeschichte mit Silbersurfers Kosmos

Es wird in jedem Fall eine Kooperationsgeschichte geben – nur eben nicht zu Halloween. Wir haben uns selbst ein ehrgeiziges Ziel gesetzt und werden alles geben um dieses zu erreichen. Somit kann ich heute schon sagen: Das neue XXL Kooperationshörspiel wird Anfang 2017 erscheinen.Und ja, es wird 2017 wieder ein waschechtes Halloweenhörspiel geben was auch brav am 31.10. erscheinen wird.


B) Anfrage von der Geschichtenkapsel

Die Mädels und Jungs von der Geschichtenkapsel kamen auf mich zu und habe mich gefragt, ob ich nicht Lust habe ihren „Jahres-End-Kalender“ mit zu bestreiten. Lust habe ich mal so richtig, daher werde ich mich hier ins Zeug legen und etwas kleines zurechtbasteln was dann bei der Geschichtenkapsel erscheinen wird.


c) Der gewundene Pfad 2-8

Selbstredend geht auch „Der gewundene Pfad 2“ weiter. Das Skript war sehr, sehr schwierig da diese Episode für die Geschichte einen sehr hohen Stellenwert genießt. Ich bin aber auf einem guten Weg und bin optimistisch dass es Anfang des neuen Jahres „Der gewundene Pfad 2-8: Die Flamme des Lebens“ erscheinen wird.

In Summe also viel Aktivität, davon sehr, sehr vieles hinter den Kulissen. Dazu gibt es auch von der Scoring Stage Neuigkeiten zu vermelden welche ich aber in einem separaten Artikel behandeln will.

Der gewundene Pfad 2-7: Casting

Hörgeschichten

CASTING „Der gewundene Pfad“ Staffel 2 Folge 7 – Die Hunde des Krieges

Neu: Ab jetzt werde ich jedes Casting hier offiziell Ausschreiben, so dass jede/r eine noch größere Möglichkeit hat bei der Hörgeschichten Produktion mitzuwirken. Fangen wir mit den Basics an:

 

Wer kann sich melden?

Ausdrücklich jede/r welche/r bereit ist, sich unter den genannten Bedingungen zu beteiligen!

Wie kann ich mich bewerben?

Entweder per kurzem Kommentar unter diesem Beitrag oder über das Kontaktformular. (Natürlich nicht vergessen zu erwähnen, welche der Rollen Dich interessiert)

Zum eigentlichen Casting *trommelwirbel*

Kurzbeschreibung des Folgeeinhaltes – Achtung, Spoiler!

Kargan und Rakr sitzen auf Worc’Maran fest und müssen realisieren, dass die Falle, in welche man sie gelockt hat, nicht nur sehr sorgfältig geplant war sondern auch einem weitaus größerem Zweck diente. Dann gibt es da noch ein Tribunal der magischen Kreise welches den Tod von Borgan aufarbeiten will. Aber auch hier nehmen die Dinge einen ganz anderen Lauf als erwartet und dass, was niemand je zu Glauben wagte droht Wirklichkeit zu werden. Lange Schatten greifen nach der Welt und es ist an Kargan, diese zu vertreiben. Doch welche Rolle spielt hier das Schloss Ans’Vener?

Zu vergebene Rollen

  • Roan – Hauptmann der Tempelwache. Sehr dienstbeflissen und hält sich präzise an die ihm gegebenen Vorschriften. Für ihn besteht die Welt aus Regeln und Strukturen in welche sich der Mensch einzuordnen hat. Er schätzt das klare Wort und ist loyal bis zur Selbstaufgabe. Nichts ist ihm mehr verhasst als unvorhergesehene Ereignisse und er ist um so bestrebter, den gewohnten Status Quo wieder herzustellen – Männlich – 15 Takes
  •  Cerem – Ein Laufbursche des Kreis Des Blauen Eisens. Ehrgeizig und sehr zielorientiert sieht er seine momentane Aufgabe als möglichen Weg zu mehr Verantwortung. Insgeheim träumt er davon selbst einmal ein Mitglied des Kreis Des Blauen Eisens zu werden und ignoriert geflissentlich die Tatsache, dass er selbst über keinerlei magisches Talent verfügt. Sein Eifer ist ungebremst und er geht auch gerne hier und dort das eine oder andere Risiko ein.  Männlich – 8 Takes
  • Chakin – Ein hoher Magier des Kreis Der Goldenen Strahlen. Er ist stets darauf bedacht den Problemen und Fragestellungen auf den Grund zu gehen und nicht nur die Symptome zu beurteilen. Er ist ein in sich ruhender Charakter welcher mit bedacht handelt und nicht zu vorschnellen Schlüssen neigt. In Summe kann man ihn als gemäßigt bezeichnen, aber auch er hat seine Grenzen. Für ihn gilt das Credo „Erst denken – dann handeln“ – unabhängig von in welcher Situation er sich befindet. Männlich – 15 Takes
  • Jadir  – Ein hoher Magier des Kreis Des Roten Infernos. Durch und durch ein Hitzkopf und welchen man auch durchaus als impulsiv bezeichnen kann. Er vertritt die Interessen seines Magierkreises sehr gerade und mit wenig Geduld, aber dafür mit äußerster Leidenschaft. Wer ein Händchen dafür hat kann ihn recht gut aus der Reserve locken. Es ist eine gefährlicher Fehlannahme ihn deswegen als Leichtgläubig und einfach zu berechnenden Menschen hinzustellen – er ist sehr wohl in der Lage zwischen den Zeilen zu lesen und entsprechend zu differenzieren. Männlich –  16 Takes
  • Lassila – Eine Magierin des Kreis Des Schwarzen Niemandslichts. Sie ist absolut kompromisslos und geht für ihre Ziele bis zum Äußersten – wenn es sein muss über Leichen. Auch wenn sie Gelegentlich den Eindruck erweckt sie würde sich mitreißen lassen so ist es doch vielmehr sie selbst, welche den Fortgang der Dinge befeuert. Sie umgibt eine Aura der absoluten Entschlossenheit welche bereits viele Diskussionen mit ihr im Keim ersticken lässt. Sie war eine enge Vertraute von Borgan bis zu dessen Tod und kennt daher mehr Vorgänge als sie es offen zugeben würde. Sie sieht es als ihre Pflicht an, das von Borgan begonnene Werk fortzuführen und erhofft sich damit weiteren Ruhm und Prestige innerhalb ihres Kreises. Weiblich – 17 Takes
  • Aellyn – Eine Magiern des Kreis Des Grünen Feuers. Eine Frau welche mit Weitblick und taktischem Kalkül agiert. Leider lässt sie sich hier und da aus der Reserve locken und vom Strom der Emotionen mitreißen so dass sie sich manchmal bei Wortgefechten in der ersten Reihe wiederfindet. Zu glauben man hätte ein leichtes Spiel mit ihr ist hingegen ein fataler Irrtum da sie sehr genau weiß was sie will und dementsprechend stark auftritt. Wenn es notwendig sein sollte ergreift sie alle Mittel, wägt aber deren Einsatz vorher genau ab. Weiblich – 31 Takes

>> Das Casting ist beendet und die Besetzungen werden informiert <<

HGS: DgP2-6: In höchster Not?

Hörgeschichten
Der gewundene Pfad 2-6: In höchster Not?

Kargan hat das Lager er Zataten verlassen und trifft kurz darauf auf Iskirra. Die junge Frau berichtet ihm dass sie in die niederen Flusstäler des Racoon unterwegs ist und scheint doch irgendwie ein Geheimnis zu haben. Dies zu ergründen gelingt Kargan nicht, da Iskirra mit in der Nacht entführt wird. Kargan macht sich an die Verfolgung der Männer und der gekidnappten jungen Frau, nur um festzustellen, dass die Entführer ihm sehr weit voraus sind. Doch es bleibt offen, wer am Ende wirklich wen jagt….


Es sprechen (in der Reihenfolge des Auftretens):
Kargan / Erzähler – Martin Schwindt
Iskirra – Judith Neichl
Pher – Sebastian Schmidt
Rakr – Frank Landschoof
Zachar – Werner Wilkening
Faruard – Martin Becker
Palon – Esel Müller
Credits – Sabrina Gleffe

Sowie: Krach und Klang



Kommentare, Anregungen etc. gerne unter mail[at]hoergeschichten.net oder hier in der Kommentarzeile. Selbstredend freue ich mich auch über eine iTunes Rezension oder Bewertung bei Podcast.de oder einen „Like“ auf meiner Facebook Seite.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen